Home Angriff auf die Seele - RSS-Feed - Informationen
Angriff auf die Seele - RSS-Feed - Informationen
Verletzte, Tote und Suizide in Bundeswehr
Geschrieben von: Redaktion   

Titelbild Tot und Verwundung (Quelle Y.)Nach Zahlen der Bundeswehr von 1955 bis 2008 sind 2.990 Bundeswehrangehörige in Ausübung des Dienstes getötet worden. Davon insgesamt 107 Soldaten in Auslandseinsätzen. 3.417 Suizide seit 1956 in der Bundeswehr davon 18 Suizide (1998 - 2008) in Auslandseinsätzen. 

Weiterlesen...
 
Ein Satz für Einsatz - Das Magazin Nr. 2 von Frau zu Frau Online ist da !
Geschrieben von: Redaktion   

Logo www.frauzufrau-online.deDas Magazin von www.frauzufrau-online.de ist in der zweiten Ausgabe erschienen. Es berichtet über FBZ und Ehrenamt, was ist KAS und EAS und Oberstleutnant Frank Hille aus dem Zentrum Innere Führung berichtet über die Einsatznachbereitungsseminare der Bundeswehr.

Weiterlesen...
 
Militärbischof fordert öffentliche Diskussion über traumatisierte Soldaten
Geschrieben von: Redaktion   

Evangelischer Militärbischof Dr. Martin DutzmannDer neue evangelische Militärbischof Martin Dutzmann hat eine offene Diskussion über traumatisierte Bundeswehrsoldaten von Afghanistan-Einsätzen gefordert. Über die psychischen Verletzungen müsse öffentlich gesprochen werden, sagte Dutzmann in einem Interview der evangelischen Kirchenzeitung "Unsere Kirche".

Weiterlesen...
 
TV Themenabend auf ARTE: Traumatisierte Soldaten
Geschrieben von: Redaktion   

Logo von ARTEAm Dienstag, den 17. März 2009 widmet sich der Kulturkanal ARTE dem Thema PTBS. Ab 21:00 Uhr sendet der Kanal bis ca. 23:00 Uhr drei aktuelle Dokumentationen.

Weiterlesen...
 
Angriff auf die Seele im Intranet der Bundeswehr verfügbar!
Geschrieben von: Redaktion   

Logo IntranetBwSeit Mittwoch, den 24.02.2009 ist der Zugriff auf www.angriff-auf-die-seele.de auch für Nutzer aus dem Intranet der Bundeswehr (IntranetBw) möglich. Eine große Hilfe für Betroffene, Kameraden und Vorgesetzte.

Weiterlesen...
 
Wenn das geknickte Rohr zu brechen droht ...
Geschrieben von: Redaktion   

Logo DGfP e.V.Am Mittwoch, den 29. April bis Samstag den, 02. Mai 2009 findet in Hofgeismar (Ev. Akademie) der 37. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie e.V. statt. Ein Jahreskongress der auch für viele Militärseelsorger der Bundeswehr ein Thema sein könnte.

Weiterlesen...
 
Selbstmordrate bei US-Soldaten erreicht eine Rekordmarke
Geschrieben von: Redaktion   

Washington D.C. (Vereinigte Staaten), 21.02.2009, Im letzten Jahr haben sich so viele US-Soldaten das Leben genommen wie noch nie. Im vergangen Monat hatte Heeresminister Preston M. Geren die entsprechenden Zahlen auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Demnach haben sich im Jahr 2008 bis zu 143 Angehörige der US-Armee dem Freitod gestellt. Im Januar 2009 betrug die Zahl der Selbstmorde Medienberichten zufolge 24. Damit starben in diesem Zeitraum mehr Soldaten durch Selbstmord als in Kampfhandlungen im Irak oder Afghanistan.

Weiterlesen...
 
Bundestag beschließt bessere Versorgung
Geschrieben von: Frank Eggen   

Die Abgeordneten debattieren öffentlich. © DBT/Werner SchüringDer Bundestag hat am 12. Februar 2009 einen interfraktionellen Antrag beschlossen, mit dem erheblich bessere Betreuungs- und Behandlungsmöglichkeiten für die Soldaten gefordert werden. Es wurde aber auch Kritik zu Plänen des "Kompetenz- und Forschungszentrum" geäußert.

Weiterlesen...
 
Ausnahme | Zustand - Verrückt nach Leben
Geschrieben von: Redaktion   

Logo ausnahme|zustand - Filmfest: Ausnahme|Zustand 2008Im Januar 2008 hat der Film "Nacht vor Augen" schon auf der Berlinale für große Aufmerksamkeit gesorgt. Am 07. und 08. März 2009 wird in der Cinémathèque Leipzig in der naTo und am 07. März um 20 Uhr in den Passage Kinos der Film "Nacht vor Augen" gezeigt. Anschließend kann u.a. mit Militärpfarrer Thomas Bohne, Hauptdarsteller Hanno Koffler und Hauptfeldwebel Frank Eggen über seelische Belastungen im Auslandseinsatz diskutiert werden.

Weiterlesen...
 
Transscript vom letzten Chat jetzt verfügbar !
Geschrieben von: Frank Eggen   

Abbildung Chat-Transscript Am Montag, den 02.02.2009 trafen sich ca. 160 Teilnehmer im ersten Chat von www.angriff-auf-die-seele.de. Thema des Chats war der Film "Willkommen zuhause" und die psychischen Belastungen von Soldaten in Auslandseinsätzen. Das Transscript steht ab sofort zum Download bereit.

Weiterlesen...
 
ZDF berichtet über www.angriff-auf-die-seele.de
Geschrieben von: Frank Eggen   

Einen Tag nach dem Chat wurde das ZDF auf die Initiative www.angriff-auf-die-seele.de aufmerksam und hat am 03.02.2009 in den "heute" - Sendungen um 17 Uhr und 19 Uhr darüber berichtet.

Weiterlesen...
 
Erster Chat - Große Resonanz...
Geschrieben von: Frank Eggen   

Ben Winter (Ken Duken) nach seinem Zusammenbruch im Film Kaum lief am Montag, den 02.02.2009 gegen 21:45 Uhr der Abspann des Films „Wilkommen zuhause“ auf der ARD und die Teilnehmer trafen sich im Chat. Innerhalb von wenigen Minuten hatten sich fast 100 Chat-Teilnehmer versammelt.

Weiterlesen...
 
Preview: Willkommen zuhause. Großer Bahnhof bei der ARD in Berlin!
Geschrieben von: Redaktion   

Das ARD Hauptstadtstudio in Berlin - Foto: F.EggenAm 15. Januar 2009 um 19 Uhr lud die ARD rund 250 Gäste aus Gesellschaft, Bundeswehr und Medien zu einer Preview in das ARD Hauptstadtstudio. Es handelte sich um den Film - Willkommen zuhause – der am 02. Februar 2009 um 20:15 Uhr in der ARD gezeigt werden soll.

Weiterlesen...
 
Purple Heart: Pentagon verweigert Ehrung für traumatisierte Soldaten
Geschrieben von: Redaktion   

Nach einem Bericht von Spiegel ONLINE hat das Pentagon entschieden, dass eine der höchsten militärischen Ehrungen der USA für Soldaten mit PTBS vorenthalten bleibt.

Weiterlesen...
 
Parlament will Zentrum für traumatisierte Soldaten schaffen
Geschrieben von: Redaktion   

Die Große Koalition will die Einrichtung eines Zentrums für Soldaten ermöglichen, die mit schweren posttraumatischen Störungen aus den Auslandseinsätzen zurückkehren.

Weiterlesen...
 
Aufklärungsfilm "Wenn die Seele schreit"
Geschrieben von: Frank Eggen   

Screenshot aus/Titelbild aus dem Film Die Bundeswehr hat einen Aufklärungsfilm über Posttraumatische Belastungsstörung bei Soldaten produziert. Unter anderem nimmt der Generalinspekteur der Bundeswehr zu psychischen Erkrankungen von Soldaten Stellung sowie auch zu möglichen Laufbahnnachteilen in Verbindung mit dem Beurteilungssystem.

Weiterlesen...
 
Medientipp: Erlebnisse und Empfindungen im Auslandseinsatz - eine Tagebuchbeschreibung von Andree Michael Zipfel
Geschrieben von: Redaktion   

Diese CD mit seinem Buch beschreibt die Empfindungen und die Erlebnisse eines Soldaten während seiner viermonatigen Einsätze in Kabul sowie im Norden von Afghanistan. Unterstützt mit Bildern und Filmausschnitten beginnt eine Reise in eine andere Welt.

Weiterlesen...
 
Rechtsschutz für Soldaten wurde erweitert
Geschrieben von: Redaktion   

Im Generalinspekteurbrief 04/2008 wurde bekannt gegeben, dass der Rechtsschutz für Soldaten insbesondere für Auslandseinsätze erweitert wurde.

Weiterlesen...
 
Wenn das Leiden nach dem Krieg nicht aufhört - Nacht vor Augen
Geschrieben von: Redaktion   

Das Onlineportal www.netzeitung.de berichtete am 28. August 2008 über die Auszeichnung des Films "Nacht vor Augen", der 2. September 2008 mit dem "First-Steps-Award" ausgezeichnet wird. Berichtet wird auch über die Initiative www.angriff-auf-die-seele.de.

Weiterlesen...
 
Teilnahme von Angehörigen der Reserve an sogenannten „Präventivkuren“
Geschrieben von: Redaktion   

Eine aus dem Jahr 1999 stammende Regelung, wonach Angehörige der Reserve im Rahmen der Maßnahmen der Einsatznachbereitung an sog. „Präventivkuren“ teilnehmen konnten, wurde wegen wehrrechtlicher Bedenken im August 2007 zunächst ausgesetzt. Nun sind entsprechende Kuren wieder möglich!

Weiterlesen...
 
Uni will Auswirkungen von Auslandseinsätzen erforschen
Geschrieben von: FE   

Die Auswirkungen von Auslandseinsätzen deutscher Soldaten auf deren Partnerschaften und Familien untersucht das Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Weiterlesen...
 
Infos für ehemalige Soldaten und Reservisten
Geschrieben von: Redaktion   

Für ehemaligen Soldaten, die in einem Auslandseinsatz tätig waren, gibt es auch weiterhin Fürsorge und Betreuung. Wenn ein ehemaliger Soldat von Belastungsreaktionen verschiedenster Art betroffen ist, bietet der Sozialdienst der Bundeswehr erste Hilfe an.

Weiterlesen...
 
Interview mit dem Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages, Reinhold Robbe
Geschrieben von: Annelie Weigand   

Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages im InterviewSeine Aufgabe ist es, potenziellen Missständen innerhalb der Streitkräfte nachzugehen, die Sorgen und Nöte der Soldaten sind sein tägliches Geschäft: Reinhold Robbe, der Wehrbeauftragte des Bundestages muss also wissen, was den Soldaten auf der Seele brennt. Annelie Weigand fragte nach, ob es im psychologischen Bereich Anlass zum Klagen gibt.

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 9