Home Informationen Aktuelles Landesgruppe NRW des Reservistenverbandes hat Landesbeauftragter für PTBS & Einsatzverletzte ernannt
Landesgruppe NRW des Reservistenverbandes hat Landesbeauftragter für PTBS & Einsatzverletzte ernannt
Geschrieben von: Redaktion   
Dienstag, den 25. Juni 2013 um 08:26 Uhr

Der Landesvorsitzende Wolfgang Wehrend (re.) begrüßt Dr. Matthias Witt-Brummermann (li.) als neuen Landesbeauftragten PTBS & EinsatzverletzteDer erweiterte Vorstand der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen im Reservistenverband hat bei seiner Sitzung am 22. Juni 2013 Major d.R. (vorl.) Dr. Matthias Witt-Brummermann zu seinem "Beauftragten PTBS und Einsatzverletzte" ernannt.

 

Der 54jährige Diplom-Psychologe und Notfallseelsorger beschäftigt sich bereits seit 2004 mit "Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)". Ausgehend vom neuen "Rahmenkonzept Psychische Fitness von Soldatinnen und Soldaten" infomiert er Reservistinnen und Reservisten sowie weitere Interessierte über diese "unsichtbare Verwundung", "Einsatzstress" als Auslöser und unterschiedliche Möglichkeiten der Betreuung und Behandlung Betroffener.

Seit 2012 ist der Detmolder an das "Zentrum für Seelische Gesundheit" am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg beordet. 

 

Weitere Informationen: www.vdrbw-nrw.de

 

Quelle: Reservistenverband

Foto : R.Hülck