Home Informationen Aktuelles Wehrbeauftragter Königshaus verlangt mehr Anerkennung für ehemalige Bundeswehrsoldaten
Wehrbeauftragter Königshaus verlangt mehr Anerkennung für ehemalige Bundeswehrsoldaten
Geschrieben von: Frank Eggen   
Sonntag, den 23. Dezember 2012 um 13:04 Uhr

Wehrbeauftragte Hellmut KönigshausDer Wehrbeauftragte des Bundestages, Königshaus, verlangt eine größere Fürsorge für ehemalige Bundeswehrsoldaten. Vor allem die ärztliche Versorgung für Veteranen, die im Einsatz gewesen seien, müsse verbessert werden, sagte Königshaus der Deutschen Presse-Agentur.

 

Dabei gehe es auch um die Frage, ob der Einsatz eine Traumatisierung oder andere Probleme nach sich gezogen habe. Königshaus verwies auf die Fürsorgepflicht des Soldatengesetzes. Sie gelte auch für ehemalige Soldaten.

 

 

 

Weitere Informationen im Internet:

 

Text: dradio.de/dpa