Home Informationen Aktuelles Neues Verfahren für die Bearbeitung von Versorgungsansprüchen in den USA
Neues Verfahren für die Bearbeitung von Versorgungsansprüchen in den USA
Geschrieben von: Frank Eggen   
Freitag, den 13. Juli 2012 um 06:44 Uhr

Logo: VAZehntausende US-Veteranen sollen bald von einem neuen „Express-Verfahren“ bei der Bearbeitung Ihrer Versorgungsansprüche profitieren. Das zuständige US-Ministerium Veterans Affairs (VA) hat am letzten Mittwoch Pläne für ein neues Bearbeitungssystem vorgestellt.

 

Komplexe Fälle wie bei der posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), militärisches sexuelles Trauma, Kriegsgefangenen oder Obdachlosigkeit sollen zukünftig in 56 regionalen Büros bearbeitet werden. 16 Büros sollen davon bis Ende 2013 neu aufgestellt werden.

Etwa 884.000 US-Veteranen warten auf ihre Versorgung. Laut dem Ministerium soll der Rückstand bis 2015 abgebaut werden.

In der Vergangenheit war ein sprunghafter Anstieg von Antragstellern beobachtet worden.

Veteranen-Gruppen sind skeptisch und wollen nun das neues Konzept schnell umgesetzt sehen.

 

Weitere Informationen:

 

Quelle: va.gov/Stripes.com


 

Weitere Themen