Home Informationen Aktuelles Wir bekommen es einfach nicht hin! Internet für Bundeswehr-Soldaten im Auslandseinsatz
Wir bekommen es einfach nicht hin! Internet für Bundeswehr-Soldaten im Auslandseinsatz
Geschrieben von: Redaktion   
Freitag, den 16. März 2012 um 08:44 Uhr
derwesten.de: Abgeordnete fordern kostenloses Internet für Bundeswehr-Soldaten im AuslandDas Thema Internetversorgung bzw. Heimatkommunikation im Einsatz begleitet uns schon seit Jahren. Dabei ist es für viele Soldaten sehr wichtig, regelmäßigen Kontakt in die Heimat pflegen zu können. Das Internetportal www.derwesten.de berichtet jetzt über eine neue Initiative von Politikern die einen kostenlosen Internetzugang im Einsatz fordern.

 

Dabei müsste es im starken Interesse der Bundeswehr sein. Eine regelmäßige Kommunikation mit der Heimat entlastet nicht nur die Psyche der Soldaten, sondern auch deren Angehörige. Nach Gespächen mit Einsatzsoldaten scheiterten wirkliche Verbesserungen bei der Bundeswehr oft an überholten Ansichten und selbst verursachten bürokratischen Hürden und Ansprüchen. 

Viele andere moderne Streitkräfte haben da offenbar weniger Probleme. Wir sehen, ob diese politische wieder ein Strohfeuer bleibt. Das Problem wurde auch schon mehrfach vom Wehrbauftragten des Deutschen Bundestages thematisiert.

Die Fraktionen des Bundestages haben jetzt auf diese Kritik reagiert: Die Linken beschlossen einen eigenen Antrag, die übrigen Fraktionen gemeinsam einen weiteren mit ähnlichem Inhalt. Kernaussage: besserer Internetzugang, auch und gerade für Videotelefonie, und kostenlose Anrufe nach Hause. Nach Billigung in den Fraktion gehen die Anträge zur Abstimmung in das Plenum des Bundestages.

 

Mehr zum Thema im Internet:

 

Quellen: Der Westen, DBT, Wiegold, Eggen

 

Weitere Themen