Home Informationen Aktuelles Soldaten warten in Augustdorf auf Hilfe nach dem Trauma
Soldaten warten in Augustdorf auf Hilfe nach dem Trauma
Geschrieben von: Redaktion   
Mittwoch, den 05. Mai 2010 um 20:51 Uhr

www.nw-news.de: ScreenshotDie "Neue Westfälische" berichtet über den Mangel an psychologischer Betreuung in Augustdorf, dem größten Bundeswehrstandort in Nordrhein-Westfalen. Eine Stelle für einen Traumaspezialisten ist dort offenbar schon seit vielen Monaten vakant. Nach Recherchen der Tageszeitung findet sich kein geeigneter Psychiater oder Psychotherapeut, der sich in den Dienst der Bundeswehr stellen möchte.

Dabei haben mehrere hundert Soldaten aus Augustdorf in Afghanistan bereits ihren Dienst verrichtet – und etliche von ihnen auch Traumata erlitten. Die Bundeswehr versucht diesen Opfern durch die Behandlung bei externen Psychiatern zu helfen, so der Leiter des Bundeswehr-Fachsanitätszentrums in Augustdorf Oberstarzt Dr. Ruppert Sautter.


Der ganze Artikel von Hubertus Gärtner:


 

Weitere Themen