Home Hilfe Psychosoziales Netzwerk Das Psychosoziale Netzwerk am Standort
Das Psychosoziale Netzwerk am Standort
Geschrieben von: Redaktion   

Logo Psychosoziales NetzwerkDas Psychosoziale Netzwerk (PSN) vereint verschiedene Fachkompetenzen sowohl in den Standorten in Deutschland als auch im Einsatz. Im Psychosozialen Netzwerk arbeiten Truppenärzte, Sozialarbeiter, Militärseelsorger und Truppenpsychologen in einem regionalen Netzwerk (PSN) zusammen. Zur Zeit sind ca. 70-80 regionale Netzwerke etabliert.


Das Psychosoziale Netzwerk (PSN) berücksichtigt die örtlichen Besonderheiten der Standorte und wird grundsätzlich aus folgenden Vertretern gebildet:

  • Truppenärztinnen/Truppenärzte
  • Psychologinnen/Psychologen
  • Katholische und Evangelische Militärseelsorgerinnen/Militärseelsorger
  • Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter (nur an den PSN im Inland)


Karte Psychosoziales NetzwerkDie Zusammenarbeit und der Zusammenhalt der Mitarbeiter wird durch einen regelmäßigen Informations- und Wissenstransfer gesichert werden. Die Arbeit in den Standorten soll die Wirksamkeit gesundheitsfördernder, psychosozialer Maßnahmen fördern.

Die Arbeit im Psychosozialen Netzwerk ist hauptsächlich eine präventive Tätigkeit. Ziel ist es, das psychische und seelische Gleichgewicht der Soldaten zu erhalten bzw. wieder herzustellen. Das Psychosoziale Netzwerk bietet mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Beratung, Unterstützung und Hilfe an. Das Netzwerk ist kein Kriseninterventionsteam (KIT) im Sinne des Medizinischen Psychologischen Stress-Konzeptes der Bundeswehr.


Derzeit haben sich in etwa 70 bis 80 regionale Netzwerke etabliert.

Die aktuelle Karte zum Download als PDF-Datei (1 MB)


Empfehlungen im Internet: