Home Informationen Aktuelles Bundeszentrale für politische Bildung - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 48/2009)
Bundeszentrale für politische Bildung - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 48/2009)
Geschrieben von: Redaktion   
Montag, den 22. Februar 2010 um 20:20 Uhr

Bundeszentrale für politische Bildung

"Aus Politik und Zeitgeschichte" nennt sich eine regelmäßig erscheinende Publikation der Bundeszentrale für politische Bildung. In der Ausgabe (APuZ 48/2009) schrieb Oberstarzt Dr. Biesold einen Artikel zum Thema "Einsatzbedingte psychische Störungen".

Seit Anfang der 1990er Jahre sind deutsche Soldatinnen und Soldaten in NATO-, UNO- oder EU-Missionen im Einsatz. Spätestens die vom Bundeswehr-Kommando in Afghanistan veranlasste Bombardierung zweier Tanklastwagen mit zahlreichen Todesopfern entfachte die Debatte erneut: Wie kann der Militäreinsatz erfolgreich beendet werden? Dem Primat der Politik über das Militär entspricht es, diese Frage öffentlich zu diskutieren. Eine solche Debatte dürfen vor allem die Soldaten (und ihre Angehörigen) erwarten. Sie riskieren bei Auslandseinsätzen ihr Leben, und viele kehren traumatisiert zurück.


Weitere Informationen im Internet:


Quelle: bpb