Home Informationen Aktuelles Sanitätsdienst: Es ist wichtig, über dieses Thema zu reden
Sanitätsdienst: Es ist wichtig, über dieses Thema zu reden
Geschrieben von: Redaktion   
Sonntag, den 15. November 2009 um 15:19 Uhr

Oberstarzt Dr. Biesold auf dem 1. Tegernseeforum170 Teilnehmer diskutierten auf dem 1. Tegernseeforum „Präventiv- und Einsatzmedizin“. Oberstarzt Dr. Biesold sprach über die psychische Belastungsfähigkeit von Soldaten im Einsatz - Strategien zur Prävention und Behandlung von posttraumatischen Stresserkrankungen.

Veranstaltet wurde das Forum vom 4. bis 6. November 2009 in Wildbad Kreuth vom Sanitätsdienst in Süddeutschland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e.V.

Dr. Biesold hatte eine klare Botschaft:

Es ist wichtig, über dieses Thema zu reden, weil man über Dinge, über die man nicht redet, Ängste entwickelt. „Häufig besteht der Irrglaube, dass, wenn ich über bestimmte Dinge nicht rede, sie auch nicht so bedrohlich sind, aber es ist genau umgekehrt."


Den kompletten Artikel können Sie auf www.sanitaetsdienst.bundeswehr.de:

Foto: Dieter Ortmeyer